Donnerstag, 13. Dezember 2012

Kleines 1x1 der Düfte


Kennt ihr das? Man steht in der Parfümerie und möchte unbedingt mal wieder ein schönes neues Parfüm kaufen. Eine nette Verkäuferin kommt auch gleich auf euch zu und möchte behilflich sein. Sie erzählt von Kopf-, Herz- und Basisnoten, zeigt euch verschiedenste Düfte dazu und spätestens nach der 4 Probe habt ihr die Nase voll. Alles riecht nur noch gleich und ihr verlasst die Parfümerie ohne was gekauft zu haben. 



Was bedeutet eigentlich Kopf-, Herz- und Basisnote eines Duftes? Und worin unterscheidet sich ein Parfüm vom Eau de Toilette? Fragen über Fragen.....

Zuerst sollte man wissen, das sich der Duft eines Parfüms im Laufe des Tages entwickelt. Wenn ihr also in der Parfümerie verschiedene Düfte testet, ist der erste Eindruck nicht gleich der Letzte ;)

Die Kopfnote riecht man sofort, wenn man das Parfüm aufgelegt hat. Hier kommen meistens frische Düfte zum Einsatz wie z. B. Zitrusnoten oder würzige Aromen wie Pfeffer und Ingwer. Wann es von der  Kopf- in die Herznote übergeht, ist bei jedem Parfüm anders. In der Regel dauert es ca. 15 Minuten bis zu einer halben Stunde.

Die Herznote bestimmt den Duft im Wesentlichen und tritt auf wenn sich die Kopfnote verflüchtigt. Sie bestimmt den Charakter eines Parfüms und bleibt für mehrere Stunden auf der Haut. Meist bildet hier ein blumiger Duft die Grundlage.

Die Basisnote hält am längsten. Sie setzt sich erst nach und nach durch. Hier werden gerne schwere holzige oder orientalische Noten wie zum Beispiel Vanille, Lavendel oder Sandelholz verwendet. Es gibt allerdings auch Düfte die einen gleichbleibenden Duft den ganzen Tag über abgeben.

Wie lang anhaltend und intensiv ein Duft wirkt, hängt auch immer von der Konzentration des Parfüms ab. Hier wird zwischen einem Eau de Toilette ca. 5-8% Duftstoffen, einem Eau de Parfum ca. 8-10% und einem Extrait Parfum ca. 10-25% unterschieden.

Wenn ich mich morgens im Badezimmer fertig mache, ist als Finish immer ein schöner Duft dran. Zur Zeit verwende ich fast ausschließlich das Parfum Lacoste pour Femme. Schaut euch doch mal meinen Post im November dazu an ;) 

Welchen Duft benutzt ihr zur Zeit? Habt Ihr mehrere oder immer den gleichen? 

Kommentare:

  1. Danke für diesen kleinen Review :)
    Ein richtig gutes Parfum zu finden ist echt nicht so easy. Vor allem deshalb, weil die Nase schnell wie verstopft wirkt, wenn man ein bisschen herumtestet. Ich liebe, liebe, liebe "Be Delicious" und "Golden Delicious" vn DKNY, genau wie "Happy" von Clinique. Nicht so billig wie andere Düfte, dafür was ganz besonderes und sehr lange duftend. :)
    xoxo

    AntwortenLöschen
  2. Danke sehr für deinen kommi, ich folg dir natürlich auch! :)
    meine geschichte mit Sport ist, dass meine mutti immer sport gemacht hat, und sie traniert sich noch immer auch jeden einzelnen Tag, dieses gute Beispiel war also immer direkt vor mir und ich hatte keine andere Wahl :D Sie hat mich dazu niemals gezwungen, Sport zu treiben, es war meine Entscheidung, weil ich sah, wie fitt sie noch immer ist, und Sport macht einfach spaß, vor allem, wenn wir es zusammen machen :)

    AntwortenLöschen